Leonard Küßner

Leonard Küßner

ist ein deutscher Komponist und Orchestrator für Film, Theater und Konzertsaal.

Nach seiner Grundausbildung am Schlagwerk und Klavier sowie nach langjähriger Tätigkeit in verschiedenen Orchestern und Ensembles studierte er Komposition mit Schwerpunkt Filmmusik an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg.

Es folgten Kompositionsaufträge für Filmmusiken, interdisziplinäre Performance- Formate und das weltweit erste Dolby-Atmos-Hörspiel „Das Duett“, welches 2017 vom „Verband Deutscher Tonmeister“ für den „Goldenen Bobby“ nominiert wurde. Der Dokumentarfilm „Um uns die Welt“ (Regie: Hanna Fischer), für den Küßner die Filmmusik komponierte, gewann 2017 den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis.

2018 feierte Küßner internationale Premiere auf den 71. Filmfestspielen in Cannes und wurde zudem für den „Deutschen Filmmusikpreis“ nominiert.

Neben Filmmusik komponiert Küßner auch Bühnenmusik, wie 2017 die in 12 Abschnitte unterteilte Komposition zu Victor Klemperers Tagebüchern aus der Zeit von 1934 – 1945 sowie 2017/18 für die Produktion „Der Goldne Topf“ am Theater Freiburg im Breisgau. Im Jahr 2016 entstand die viersätzige Gedichtvertonung „Einsamkeit“ nach Paul Celan für Orchester und zwei Gesangstimmen, die unter seiner Leitung auf CD eingespielt wurde.

Weiter erfolgten Einspielungen von Filmmusik und sinfonischen Werken durch das Deutsche Filmorchester Babelsberg unter Dirigent Jörg Iwer; kammermusikalische Aufnahmen mit dem Slovak Sinfonietta Orchestra mit Mezzosopranistin Felicitas Brunke und Sopranistin Raphaela Stürmer sowie Aufnahmen mit Tenor Daniel Kluge (Staatsoper Stuttgart). Im Jahr 2018 folgte die Zusammenarbeit mit den Sopranistinnen Samantha Gaul und Katharina Ruckgaber (Theater Freiburg) sowie 2019 mit René Pape.

Leonard Küßner gastiert zudem als Gastdozent an der Popakademie Baden-Württemberg zu den Themen „Orchestral programming“ und „Orchestral production“ und realisiert  Musikproduktionen und Ausstattungen für Recording-Sessions mit klassikaufnahme.com.

Er lebt und arbeitet in Berlin.

Downloads